„Eine Hauptaufgabe des menschlichen Lebens ist,
eine positive Einstellung zu sich selbst zu gewinnen.“

(Erwin Ringel)

Aufgrund meiner breiten Qualifikation im Spektrum zwischen

  • Psychotherapie
  • Pädagogik
  • Unternehmensberatung
  • Natural Horsemanship

sowie vor dem Hintergrund meiner theoretischen/praktischen Erfahrungen kann ich ihnen folgende Angebote machen.

Unter Psychotherapie verstehe ich Klienten*innen während eines Veränderungsprozesses zu begleiten. Voraussetzung dafür ist eine vertrauensvolle Klienten*innen-Therapeuten*innen-Beziehung, die durch Respekt, Wertschätzung, Anerkennung und Empathie getragen ist. Die Systemische Familientherapie ist eine von 23 in Österreich anerkannten Therapierichtungen, die Ihren Schwerpunkt auf den Einfluss des Umfeldes (Familie, Freunde, Gesellschaft) für die Beziehung zu sich Selbst wie auch zu Anderen legt.

Mit folgenden Themen kommen Klienten*innen zu mir in die Praxis:

  • Depressionen
  • Ängste
  • Selbstwertproblemen
  • Einsamkeit
  • Abschied nehmen (z.B. Tod eines nahen Angehörigen)
  • Emotionsregulationsstörungen (z.B. Wutausbrüche, Weinen)
  • Gewichtsprobleme (Über- und Untergewicht)
  • Suchtprobleme (z.B. Alkohol, Spielsucht)
  • Sexuelle Probleme (z.B. Orgasmus-Störungen, sexuelle Unlust, Sex-Sucht, Unzufriedenheit mit dem eigenen Geschlecht)
  • Traumatische Erfahrungen (z.B. Kriegstraumata, sexueller Missbrauch, Krankheit)
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. narzisstische Persönlichkeiten, Borderline-Belastungen)
  • Beziehungsprobleme wie
    • Beziehung mit gleichgeschlechtlichen Partner*innen (Homosexualität)
    • Beziehungen zu mehreren Partner*innen (polyamouröse Beziehungen)
    • (mögliche) Trennungen
  • Leistungsdruck (im Beruf, im Privatleben)
  • Belastungen im beruflichen Umfeld (z.B. Mobbing)

Da ich über eine langjährige Berufserfahrung als Wirtschaftspädagogin verfüge und mich auch im Rahmen meiner Doktorarbeit mit psychisch abweichendem Verhalten von Schüler*innen beschäftigt habe, ist mir die Arbeit mit Menschen im schulischen Kontext ein besonderes Anliegen.

Mit folgenden Themen kommen Jugendliche, Eltern, Alleinerzieher*innen, Lehrer*innen bzw. Mitarbeiter*innen aus dem Schulsystem zu mir in die Praxis:

  • Depressionen
  • Suizidale Gedanken, Suizidversuche
  • Angst (z.B. Fehler zu machen, Schulangst)
  • Sehr hohe Ansprüche an sich selbst (z.B. Perfektionismus)
  • Mobbing
  • Leistungseinbrüche
  • Schulabsentismus
  • Familiäre Konflikte, die sich im Klassenzimmer „zu Wort melden“
  • Problematische Lehrer*innen-Schüler*innen-Beziehungen
  • Spezifische Konfliktfelder aufgrund unterschiedlicher Wertvorstellungen (z.B. Herausforderungen im Zusammenhang mit Migration)

Supervision dient als Qualitätssicherungsinstrument in unterschiedlichen beruflichen Kontexten. Ich verstehe unter Supervision die Förderung einer Person bzw. Personengruppe, um in Zukunft mit alltäglichen herausfordernden Situationen besser zurecht zu kommen. Eine geleitete Reflexion von persönlichen Sichtweisen, Verhalten und Entscheidungen kann den eigenen Wahrnehmungstrichter erweitern und zukünftige hilfreiche Bewältigungsstrategien ermöglichen.

Mit folgenden Themen kommen Klienten*innen zu mir in die Praxis:

  • Ressourcen und Potentiale am Arbeitsplatz aufdecken
  • Mit Stress besser umgehen
  • Teamfähigkeit verbessern
  • Konfliktfähigkeit fördern
  • Generationenwechsel im eigenen Unternehmen gestalten
  • Klienten*innen/Kunden*innen-Beziehungen verbessern
  • Fallbesprechungen

Beratung bedeutet für mich Kommunizieren auf Augenhöhe mit einer Expertin/einem Experten. Aufgrund meiner beruflichen Vergangenheit ist es mir möglich, Ihnen mein theoretisches Wissen und meine praktischen Erfahrungen im privaten als auch im beruflichen Zusammenhang zur Verfügung zu stellen.

Mit folgenden Themen kommen Klienten*innen zu mir in die Praxis:

  • Entscheidungsprozesse unterstützen (z.B. berufliche Umorientierung)
  • Über Ziele, Sorgen, Wünsche reden
  • Wegweisende betriebliche Entscheidungen begleiten (z.B. Generationenwechsel im Unternehmen)
  • Unternehmensgründungsprozess analysieren und begleiten („Entrepreneurship-Beratung“)

Als Wirtschaftspädagogin, als Unternehmensberaterin, als Psychotherapeutin, als Seminarleiterin begleite ich Sie gerne bei Ihrem Prozess, Ihr gewünschtes Ziel zu erreichen bzw. Ihre Situation zu verbessern. Dabei gehe ich von einem ganzheitlichen Menschenbild aus, das jedem Individuum grundsätzlich genügend Potential zuordnet, ein zufriedenes, erfülltes Leben zu führen. Aufgrund meiner neutralen Haltung und Methodenvielfalt ermögliche ich „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Vorträge, Workshops, Seminare für Institutionen, Unternehmen, Non-Profit-Organisationen werden individuell auf die Bedürfnisse des Auftraggebers/der Auftraggeberin abgestimmt.

  • Thematische Bandbreite möglicher Vorträge, Workshops, Seminare: Der Bogen reicht von bestimmten Krankheiten (wie Angsterkrankung, Depression) bis zu Themen, die der Gesunderhaltung dienen (wie Burn-Out-Prävention).
  • Methodenspektrum: Neben klassischen Vorträgen, Workshops, Seminare biete ich zusätzlich Designs an, in denen ich die spezifischen Potentiale der Arbeit mit Pferden für Leadership im betrieblichen Kontext aber auch für das eigene Leben nutze.
  • Zeitlicher Umfang: Die Bandbreite reicht von klassischen Vorträgen im Umfang von 1 – 2 Einheiten (50 min./100 min) über eintägige Seminare bzw. Wochenendseminare. Ergänzend dazu biete ich Vorträge, Workshops etc. an – als Auffrischung oder im Rahmen eines seminaristischen Designs.

Kosten für Psychotherapie

Psychotherapie als Einzeltherapie kostet € 110,00 (50 min)
Paar-, Familien-, Gruppentherapie kosten € 200,00 (90 min)

Verfügen Sie über eine Zusatzversicherung werden die Kosten – in Abhängigkeit Ihres Versicherungsvertrages (siehe Versicherungspolizze) – teilweise oder zur Gänze übernommen.

Für einkommensschwächere Person (Schüler*innen, Lehrlinge, Studenten*innen etc.) steht in meiner Praxis ein Kontingent an Sozialtarifen zur Verfügung.

In Abhängigkeit von Ihrer jeweiligen Gesundheits-/Krankenversicherung, bei der Sie versichert sind (ÖGK, BVAEB, SV-GSVG), übernimmt diese (anteilig) Kosten für Ihre Psychotherapie (vgl. www.psyonline.at/contents/7437/ueberblick-kosten-der-psychotherapie).

Weitere Informationen unter:

www.gesundheitskasse.at/cdscontent/?contentid=10007.828068&

www.gesundheitskasse.at/cdscontent/load?contentid=10008.705041&version=1579260568

Kosten für Supervision, Beratung und Coaching

Hier gelten die gleichen Tarife wie für die Psychotherapie. Allerdings findet hier keine Förderung von Ihrer Gesundheits-/Krankenkasse statt.

Vorträge, Seminare, Workshops mit Unternehmen, Non-Profit-Unternehmen, Institutionen sind von der Dauer und Anzahl der Teilnehmer*innen abhängig und unterliegen einer individuellen Vereinbarung.

Als Selbstzahler*in können Sie Rechnungen für Psychotherapie, Supervision etc. bei Ihrer Steuererklärung (als Selbständige/r) oder bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung (als Unselbständige/r) geltend machen.

Ort

Alle angebotenen Leistungen werden Indoor oder Outdoor bzw. persönlich oder digital (per Videobesprechung) angeboten.

Indoor

  • In meiner Praxis im 1. Bezirk, Wipplingerstrasse 13/10,
  • in meiner Praxis im 15. Bezirk, Storchengasse 21/3,
  • Für Hausbesuche wird eine Wegzeit – in Abhängigkeit von der Distanz – berechnet.

Outdoor

Abgestimmt auf die Bedürfnisse von Klienten*innen werden oben angeführte Leistungen auch außerhalb der Räumlichkeiten in der Natur angeboten z.B. Therapien bei denen Pferde als Co-Therapeuten mitwirken.

Termine

Die Terminvereinbarung erfolgt individuell. Da ich Klienten*innen mit längerer Anreise betreue, stehe ich auch am Wochenende zur Verfügung.

Absageregelung

Erfolgt die Absage nicht innerhalb von 48 Stunden vor der vereinbarten Einheit, verrechne ich die Kosten für die gesamte Einheit.

Verschwiegenheit

Psychotherapie unterliegt der gesetzlichen Verschwiegenheit.

Sprachen

Mein Angebots-Portfolio biete ich in den Sprachen Deutsch und Englisch an.