NEUIGKEITEN

Return on Investment (ROI) 1 : 2 bis zu 1 : 5,5

Diese Kennzahl bedeutet, dass jeder investierte Euro in die psychische Gesundheit einen gesamtwirtschaftlichen Nutzen erbringt, der um das Doppelte bis rund Fünffache höher ist (vgl. Nübling, R. et al. 2014/S 389 f). Am 13. Nov. 2021 präsentierte Dr. Regina Heidenhofer in der Urania beim ersten „come-together“ interessierter Psychotherapeuten*innen Zahlen, Daten und Fakten, die für ein rasches Installieren des „Fit4school – psychotherapeutische Beratung in der Schule – Konzeptes“ sprechen.

Brainspotting ist eine Technik, die von David Grand – einem New Yorker Psychoanalytiker – entwickelt wurde, um die Verarbeitung von seelischen und körperlichen Traumata zu unterstützen. Diese Methode geht davon aus, dass körperliche und/oder seelische Belastungen im Körper und im Gehirn – u.a. im limbischen System – gespeichert werden. Mit Hilfe dieser Methode gelingt es, die gespeicherte Traumen zu lokalisieren und zu bearbeiten. Regina Heidenhofer arbeitet u.a. als Brainspotting-Behandlerin.

Psychotherapie mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen

Um auf die besonderen Bedürfnisse von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen in der psychotherapeutischen Arbeit eingehen zu können, wird seit 2014 vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz ein Erweiterungscurriculum mit vertiefendem Wissen und Kompetenzen empfohlen. Regina Heidenhofer verfügt aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung sowie der ergänzenden Ausbildung zur Säuglings-, Kinder- und Jugendtherapeutin über diese vertiefende Qualifikation.

Dieses Buch wurde im Rahmen einer Doktorarbeit von einer Pädagogin für Pädagogen*innen geschrieben.

Als Pädagogin kennt die Autorin die Herausforderungen des Schulalltags, als Systemische Familientherapeutin steht ihr ein erweitertes Wissen- und Wahrnehmungsfeld zur Verfügung. Ein von der Autorin entwickeltes Modell soll Lehrer*innen erleichtern, Signale von Schüler*innen frühzeitig zu identifizieren und zu reagieren.

Die Systemische Familientherapie bietet der Pädagogik einige hilfreiche Anwendungsfelder, die im Schullalltag in der Gesprächsführung, im Unterricht bzw. in der Einstellung zu Schüler*innen zur Anwendung kommen können.

Erhältlich unter https://shop.falter.at/detail/9783961382569

Die ARGE-Schulpsychotherapie des Österreichischen Bundesverbandes für Psychotherapie – bestehend aus innovativen Psychotherapeutinnen aus ganz Österreich – hat ein Konzept ausgearbeitet, um psychischen Belastungen von Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern rechtzeitig in der Schule zu erkennen bzw. präventiv zu wirken (https://www.psychotherapie.at/).

Es existieren bereits österreichweit erfolgreiche Projekte, wo therapeutische Unterstützung in Schulen gelingt.

Managen von Beziehungen für ein geglücktes Leben. Martin Buber formuliert es folgendermaßen: „Der Mensch wird am Du zum Ich.“

Beziehungen prägen unser Leben. Die Sehnsucht nach erfüllenden Beziehungen ist groß. Dies gilt für den beruflichen als auch für den privaten Alltag.

Die Systemische Familientherapie bietet Perspektiven, Interventionen und Methoden an, die auch für die Pädagogik v.a. für Lehrenden, Pädagog*innen, Trainer*innen, Ausbildner*innen hilfreich sein können.

Erhältlich unter: www.amazon.de

Pferde als Spiegel unserer Seele

Pferde gehen in Resonanz mit dem Gegenüber (= Spiegelgesetz), zeigen Verhaltensweisen des Gegenübers auf und reagieren dementsprechend. Deshalb eignen sie sich hervorragend für Führungskräftetraining, Kommunikationstraining, Einzel- und Gruppensupervision, Psychotherapie uvm. (siehe „Mein Angebot/Workshops“)